Informationen für ärztliche Kooperationspartner

Um das Versorgungskonzept anbieten zu können, arbeiten die WZ-WundZentren eng mit Fachärzten zusammen, die als freiberufliche und niedergelassene Kassenärzte, die fachärztliche Betreuung eines WZ-WundZentrum übernehmen.

Schwerpunktmäßig werden die WZ-WundZentren von Chirurgen, Gefäßchirurgen, Dermatologen und Diabetologen ärztlich betreut. 

Die Infrastruktur der WZ-WundZentren steht den ärztlichen Kooperationspartnern als Zweigpraxis bzw. ausgelagerte Behandlungsräume, gemäß vertragsärztlichem Zulassungsrecht, offen. Auslagerungen müssen stets bei der Kassenärztlichen Vereinigung angezeigt bzw. von der Kassenärztlichen Vereinigung genehmigt werden.

Die ärztlichen Kooperationspartner erbringen die ärztliche Leistung im WZ-WundZentrum nur, sofern dort die jeweils gebotene ärztliche Behandlung möglich und zulässig ist.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage, über unser Kontaktformular.