img - Teaserimage - 2020-03-26_Eröffnung WZ-WundZentrum Heidelberg
Erstellungsdatum

WZ-WundZentrum jetzt auch in Heidelberg

Heidelberg, 26.03.2020. Seit dem 26. März haben Menschen mit chronischen und schwer heilenden Wunden in Heidelberg eine neue Anlaufstelle: das WZ-WundZentrum öffnete am vergangenen Donnerstag erstmals seine Behandlungsräume in der Berthold-Mogel- Straße 1 in Heidelberg.

Download Pressemitteilung (PDF 177 KB)

In Deutschland leiden über zwei Millionen Menschen an nicht heilenden, sogenannten chronischen und schwer heilenden Wunden. Die Behandlung ist sehr komplex und stellt eine große medizinische und pflegerische Herausforderung dar.


Die Probleme der ambulanten Wundversorgung in Deutschland sind insbesondere gekennzeichnet durch
• sehr geringe fach- und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit
• geringe Implementierung von evidenzbasierten Leitlinien und deren Behandlungspfaden (Algorithmen) in den Versorgungsalltag
• nicht ausreichend und einheitlich geregelte Qualifikationsprofile zur Behandlung von Wundheilungsstörungen bei Ärzten, Pflegefachkräften und anderen Berufsgruppen.
• Wenige ambulante Versorgungszentren, in denen eine hohe Zahl an kompetent behandelten Fällen zu großer Erfahrungsexpertise, Effizienz und damit verbesserten Behandlungsergebnissen führt


Derartig hohe Koordinations- und Versorgungsleistungen können in unseren spezialisierten Versorgungseinrichtungen von Pflegefachkräften in enger Zusammenarbeit mit Fachärzten sichergestellt werden.

Mit der Eröffnung des WZ-WundZentrum in Heidelberg schließen wir die Behandlungslücke im Norden Baden-Württembergs für Menschen mit schwer heilenden und chronischen Wunden. Das neue WZ-WundZentrum in der Berthold-Mogel-Straße 1 ist spezialisiert auf ambulante Wundbehandlung, bei dem die Bedürfnisse und Lebensqualität der Patienten im Vordergrund stehen.
Die spezialisierten Pflegefachkräfte des Teams im neuen WZ-WundZentrum Heidelberg nehmen sich viel Zeit für die umfangreiche Pflegeanamnese, Beratung, Behandlung und Koordination im Netzwerk der Gesundheitsdienstleister. Oberstes Ziel dabei ist es, ein schnelles Abheilen der Wunden und dadurch ein beschwerdefreies Leben der Patienten zu ermöglichen.

Über die WZ-WundZentren GmbH
Seit 2008 konnten mit dem bewährten Behandlungskonzept der WZ-WundZentren bereits über 17.500 Patienten an 16 Standorten in Deutschland erfolgreich behandelt werden. Durchschnittlich leiden die Patienten bereits über zwölf Monaten unter ihrer chronischen oder schwer heilenden Wunde. Bei einem Großteil der Patienten konnte unter der Behandlung in einem der WZ-WundZentren ein Wundverschluss in weniger als vier Monaten erreicht werden. Für die Betroffenen bedeutet dies das Ende einer oft jahrelangen Behandlungsodyssee und eine erhebliche Verbesserung ihrer Lebensqualität.
Weitere Informationen finden Sie hier