Über uns

Warum WZ-WundZentren? Weil es darum geht, die Qualität der Wundbehandlung zu verbessern und lückenlos zu gewährleisten

Was wir tun – spe­zia­li­sier­te ambu­lan­te Wundbehandlung

Die WZ – WundZentren sind Spezialpraxen mit höchs­ten hygie­ni­schen Standards, in denen aus­schließ­lich Patienten mit chro­ni­schen und schwer hei­len­den Wunden behan­delt wer­den.

WZ – WundZentren sind durch das HHVG (Heil-Hilfsmittel-Versorgungs-Gesetz) als eige­ner Leistungserbringer im Sinne des SGB V zu ver­ste­hen. Unsere Leistungen in den WZ – WundZentren wer­den als spe­zia­li­sier­te Einrichtungen, die sich auf die Behandlung von chro­ni­schen und schwer hei­len­den Wunden spe­zia­li­siert haben, über den § 37 Absatz 7 SGB V, auf Basis der häus­li­chen Krankenpflege, gegen­über den Krankenkassen gel­tend gemacht.

Die WZ – WundZentren haben sich bereits im Jahr 2008 zum Ziel gesetzt, eine gegen­über der bis­he­ri­gen Regelversorgung deut­lich ver­bes­ser­te ambu­lan­te und spe­zia­li­sier­te Wundbehandlung von Patienten mit chro­ni­schen und/oder schwer hei­len­den Wunden, durch eine Zusammenarbeit in einem spe­zia­li­sier­ten und inter­dis­zi­pli­nä­ren Netzwerk, zu bewir­ken.

Qualität von spezialisierten Behandlungseinrichtungen in der Wundbehandlung

Eine eng­ma­schi­ge inter­ne und exter­ne Qualitätssicherung auf Fachebene und QM Ebene wird in unse­ren Betrieben kon­ti­nu­ier­lich doku­men­tiert und aus­ge­führt. Externe Fach-Auditierungen und QM- Auditierungen wer­den im Schnitt zwei­mal pro Jahr in unse­ren WZ-WundZentren zusätz­lich durch­ge­führt.

Ziel die­ses System-Standards ist die Normierung und Definition eines Mindeststandards für Organisationssysteme unse­rer Behandlungseinrichtungen.

Anwendungsbereich

Der System-Standard bil­det die Grundlage zur Zertifizierung von Organisationen als Fachzentrum der Wundbehandlung (Wundzentrum).

Kompetenzprofile

Unsere zer­ti­fi­zier­ten Organisationseinrichtungen sind in der Lage, fach­kom­pe­ten­te Dienstleistungen der Wundbehandlung durch­zu­füh­ren.

Hauptaufgabe unse­rer WZ – WundZentren ist dabei die fach­kom­pe­ten­te Behandlung von Wunden.

Dazu erfül­len unse­re Einrichtungen ins­be­son­de­re fol­gen­de Anforderungen:

Klare und über­sicht­li­che Dokumentation auf der Basis recht­li­cher, the­ra­peu­ti­scher und wirt­schaft­li­cher Grundsätze, zeit­ge­mä­ße räum­li­che und hygie­ni­sche Standards (Infrastruktur, Ressourcen)  aus­rei­chen­de per­so­nel­le Qualifikation (Arzt und Pflege) durch nach­ge­wie­se­ne eta­blier­te, aner­kann­te Schulungen und nach­ge­wie­se­ne, betrieb­lich gewach­se­ne Qualitätsstrukturen  akti­ves, funk­tio­nie­ren­des inter­dis­zi­pli­nä­res Netzwerk (Angiologie, Dermatologie, Diabetologie, Chirurgie, Phlebologie, Gefäßchirurgie, plas­ti­sche Chirurgie udgl., Innere Medizin, Labor, Orthopädietechnik, etc.) und die Anwendung und Einhaltung von Leitlinien und Expertenstandards.