Unserer Mitarbeiter sind Community Heros

Unserer Mitarbeiter sind Community Heros

Unsere Mitarbeiter geben nicht nur bei der Arbeit ihr Bestes – viele von ihnen unterstützen auch in ihrer Freizeit wohltätige Organisationen mit großer Leidenschaft. Mitarbeiter, die in ihrer Freizeit einen Beitrag für die Gesundheit anderer, die Gesellschaft oder die Umwelt leisten, können sich bei der McKesson Stiftung um eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 2.500 US Dollar für eine gemeinnützige Organisation ihrer Wahl bewerben. Jedes Jahr honoriert die McKesson Stiftung herausragendes ehrenamtliches Engagement für unsere Patienten, unseren Planeten und unsere Gesellschaft.

Wir freuen uns, dass dieses Jahr eine unserer Kolleginnen für Ihr ehrenamtliches Engagement als „Community Hero“ ausgezeichnet wurde. Elisabeth Degelmann aus dem WundZentrum Nürnberg wurde mit Ihrem Projekt in der Kategorie „Bessere Gesundheit für unsere Gesellschaft“ honoriert.

Frau Degelmann verbringt regelmäßig ihren Jahresurlaub in Äthiopien, um dort mit ihrer medizinischen Fachkenntnis zu helfen. In einer Krankenstation sorgt sie für ausreichend steriles Material, wie Verbandsmaterial und Schutzkleidung für die dortigen Schwestern. Außerdem hilft sie bei der Schulung des Personals im Rahmen von Erste-Hilfe-Kursen.

Ihr Ziel ist es, den Menschen und besonders den Kindern in Äthiopien eine medizinische Versorgung zu ermöglichen. In einem Land, das stark mit chronischen Erkrankungen wie HIV zu kämpfen hat, ist Vorsorge besonders wichtig: Mit fundiertem Wissen zu Hygiene, Wundversorgung und chronischen Krankheiten kann drohenden Beschwerden entgegengewirkt werden – dafür setzt sich Frau Degelmann ein.