Krank­heits­bil­der

Chro­ni­sche Wun­den

Chro­ni­sche Wun­den sind sehr belas­tend. Sie ver­ur­sa­chen Schmer­zen und schrän­ken die Bewe­gungs­frei­heit ein. Da sie nur schlecht und sehr lang­sam hei­len, erfor­dern sie eine ganz spe­zi­el­le Behand­lung.

Bei uns im Wund­Zen­trum sind Sie mit einer chro­ni­schen Wun­de gut auf­ge­ho­ben. Wir sind spe­zia­li­siert auf die Behand­lung sol­cher Wun­den. Die Behand­lung in einem Wund­Zen­trum steht dabei Pati­en­ten aller Kas­sen offen.

Als chro­nisch wird eine Wun­de bezeich­net, wenn die ver­letz­te Haut nicht inner­halb von acht Wochen abheilt. Das pas­siert häu­fig als Fol­ge der unten auf­ge­führ­ten Erkran­kun­gen. Daher ist es wich­tig, nicht nur die Wun­de fach­ge­recht zu ver­sor­gen, son­dern auch den Aus­lö­ser zu erken­nen und zu behan­deln. Erfah­ren Sie hier mehr zu den häu­figs­ten Wund­ar­ten und -ursa­chen. Am Ende der Sei­te fin­den Sie eine Über­sicht der bei uns behan­del­ten Wun­den.

Unse­re Wund­Zen­tren sind spe­zia­li­siert auf die Behand­lung fol­gen­der Wun­den:

Chro­ni­sche Wun­den

  • Ulcus cru­ris
  • Deku­bi­tus
  • Dia­be­ti­sches Fuß­syn­drom
  • Ulze­rier­te Tumo­re (Onko­lo­gisch beding­te Wun­den)

 

Mecha­ni­sche Wun­den

  • Schürf­wun­den
  • Schnitt­wun­den
  • Stich­wun­den
  • Riß­wun­den
  • Quet­sch­wun­den
  • Schuß­wun­den
  • Ampu­ta­tio­nen
  • Biss­wun­den

Ther­mi­sche Ver­let­zun­gen

  • Ver­bren­nun­gen
  • Erfrie­run­gen
  • Strom­ver­let­zun­gen

Che­mi­sche Ver­let­zun­gen, Strah­len­schä­den

Iatro­ge­ne Wun­den ( ärzt­lich ver­ur­sach­te Wun­den):

  •  Inzi­si­on (Ein­schnitt, z.B. Eröff­nung eines Abszes­ses)
  • Punk­ti­on (Ein­füh­ren einer Punk­ti­ons­ka­nü­le, z.B. zur Gewin­nung einer Gewe­be­pro­be)
  • Spalt­haut­ent­nah­me
  • Ampu­ta­ti­on